Projekte 2012

Januar, 2012

Darlehen für landwirtschaftliche Tätigkeiten

Der Frühling rückt näher, und damit auch die Zeit, in welcher die Arbeit von Landwirten mit finanziellen Mitteln zu unterstützen wichtig und sinnvoll ist. EthicCapital ist die Bedeutung einer starken Landwirtschaft in Hinblick auf die Gesamtentwicklung des Landes und einer gesunden Wirtschaft bewusst und möchte deshalb die regionale Landwirtschaft fördern.

Unser Kreditnehmer lebt in Kachetien. Er baut bereits seit einigen Jahren im Bezirk Sagarejo, im Dorf Vejini, auf mehreren Hektar Gemüse ohne chemische Kunstdünger an. Das durch den Verkauf gewonnene Geld ist das Haupteinkommen seiner Familie. Unser Kunde ist ein erfahrener Landwirt. EthicCapital hat ihm zum Kauf von Saatgut und zur Bearbeitung des Bodens einen günstigen Kredit zur Verfügung gestellt. Der Rückzahlungsplan wird seinem Einkommen angepasst.

EthicCapital wünscht eine reiche Ernte!

April, 2012

Darlehen für Kleinunternehmer

Unser aktueller Kreditnehmer ist Mitglied im Bioverband für Landwirtschaft „Elkana“ und hat in Ostgeorgien eine Plantage mit subtropischen Bio-Kakis  auf 10 ha Fläche angebaut. Er ist ein erfahrener Landwirt und betreibt sein kleines Unternehmen sehr erfolgreich. Da seine landwirtschaftliche Tätigkeit saisonbedingt ist, möchte er mit einem zusätzlichen Geschäft anfangen und mit dem Kredit den Aufbau einer kleinen artgerechten Schweinehaltung finanzieren. EthicCapital ist erfreut, kleine Unternehmer mit ökologischen Ansätzen zu unterstützen!

April, 2012

Sozialer Kredit

EthicCapital gewährte der alleinerziehenden Mutter von zwei Kindern und Flüchtling aus Abchasien bereits ein Darlehen: Unsere Kundin bekam bereits einen günstigen Kredit von EthicCapital im Herbst des vergangenen Jahres, um die Vorbereitungskurse für ein Studium ihrer Tochter zu ermöglichen. Mit dem neuen Darlehen wurde nun ein Auto gekauft, das ihrem schwerbehinderten Sohn die Möglichkeit gibt, hinaus zu kommen und sein Umfeld zu erweitern, worüber er sich sehr freut. Dadurch erfährt der Alltag von Frau Lomadze eine enorme Erleichterung. Darüber hinaus wird das Auto auch für Fahrten vom heilpädagogischen Sozialtherapiehaus genutzt, wo die Kreditnehmerin als Geschäftsführerin tätig ist.

März, 2012

Darlehen für Kleinunternehmer

Den nächsten Kredit von EthicCapital  erhält ein Bäcker aus der Bergregion Svanetien. Er möchte in Mestia mit dem von EthicCapital zur Verfügung gestellten Darlehen einen Holz-Brotbackofen einrichten. Zum Backen wird das Mehl von  einheimischen Roggen- und Weizenarten verwendet.

EthicCapital freut sich, kleine Unternehmer in der Bergregion zu unterstützen und gleichzeitig den Erhalt und die Kultivierung seltener Nutzpflanzen zu fördern!

Juni, 2012

Haus in Argokhi

Wir freuen uns über ein weiteres Projekt, das wir in Kachetien unterstützen. Mit dem Darlehen von EthicCapital konnte in dem Dorf Argokhi ein Haus mit Garten erworben werden. Der Käufer möchte dieses Haus einem Jugendprojekt zur Verfügung stellen. In dem Ausbildungsprojekt werden Jugendliche des Dorfes biologisch-dynamische Kräuter anbauen, die dann nach Deutschland verkauft werden. Die Jugendlichen erhalten theoretische und praktische Ausbildung durch Berater und Experten aus Georgien, Deutschland und der Schweiz. In dem Haus werden die Unterrichtseinheiten und die Trocknungsarbeiten stattfinden. Ausserdem kann den unterrichtenden Begleitern ein Gästezimmer in dem Haus zur Verfügung gestellt werden. Der Garten wird als Versuchs- und Lehrfeld Verwendung finden.

Das Haus wird von dem Kreditnehmer an den Projektdurchführer EthicFinance vermietet. Durch Mietkauf wird nach Ablauf der entsprechenden Frist das Haus in den Vereinsbesitz übergehen.

Juli, 2012

Unterstützung einer ökologischen Winzerei

Mit einem weiteren Kredit wird EthicCapital den ökologischen Weinbau in Georgien unterstützen. Unser Kunde , ein Winzer, produziert seit 2003 Bio-Wein, der durch traditionelle Verfahren aus der  georgischen Traube „Chinuri“ im Quvevri hergestellt wird. Seine Weine erwarben im Jahr 2005 das erste Bio-Zertifikat in Georgien.

Die Weine werden nach Italien, England und in die USA verkauft. Entsprechend der wachsenden Nachfrage soll die Weinproduktion erweitert werden. EthicCapital möchte mit diesem Kredit die Erhaltung der traditionellen Winzermethoden und der georgischen Traubensorten fördern. Mit dem Geld werden weitere Quvevris (große zitronenförmige Tongefäße zur Weinherstellung) gekauft und der Weinkeller eingerichtet.

Wir wünschen viel Erfolg!

August, 2012

Kredit für Vorbereitungskurse zum Studium

Mit dem Kredit von EthicCapital möchte ein Familienvater eine Bildungsreise sowie Vorbereitungskurse zum Studium seiner Tochter finanzieren. Die Waldorfschülerin wird im Rahmen des Schulabschlusses an der Bildungsreise der 12. Klasse teilnehmen und anschliessend die Vorbereitungskurse an der staatlichen Universität besuchen. Mit diesen Kursen erhält sie die Möglichkeit, innerhalb eines Jahres den Hochschulzugang zu erwerben.

August, 2012

Entwicklung des Marktes für biologische Lebensmittel

Mit einem weiteren Kredit unterstützt EthicCapital die Aktivitäten eines Demeterlandwirts in Kachetien. Bereits zur Herstellung von kaltgepresstem Sonnenblumenöl erhielt unser Kunde im Herbst des letzten Jahres einen Kredit für den Kauf der Sonnenblumenkerne.

Das aktuelle Darlehen wurde zur Deckung der Zollkosten eines in Europa geschenkten Transporters vergeben. Mit dem Transportwagen können die frischen Produkte nun gekühlt nach Tbilissi zum Bio-Marktstand gebracht werden. Da der Weg von Kachetien bis in die Hauptstadt eine längere Fahrzeit benötigt, bedeutet diese neue Transportmöglichkeit eine erhebliche Qualitätssteigerung. Das wöchentliche Frischwarenangebot umfasst verschiedene Obst- und Gemüsesorten, in Georgien hergestellten französischen Käse, kaltgepresstes Öl, Milchprodukte und Eier, in der eigenen Bäckerei gebackenes Sauerteigbrot und Produkte von den georgischen Bioverbänden „Elkana“ und „Sema“ . Im Sortiment dieses Bio-Marktstandes finden sich ausserdem Honige, Marmeladen und georgische Gewürzsaucen von „Caucasan“, verschiedene Bio-Weine, naturtrüber Apfelsaft und Hülsenfrüchte.

EthicCapital freut sich sehr, die Entwicklung einer breitgefächerten Vielfalt des biologischen Marktes noch weiter zu unterstützen!

November, 2012

Förderung von nachhaltigem Tourismus

Die Entwicklung der Tourismusbranche ist für die georgische Wirtschaft von enormer Bedeutung und hat in den letzten Jahren einen regelrechten Boom erlebt. Um so wichtiger ist es, darauf zu achten, wie nachhaltig diese Entwicklung verlaufen wird. EthicCapital möchte daher in dieser Branche den nachhaltigen Tourismus unterstützen und hat darum einem Mitglied einen Kredit genehmigt, der dazu dienen wird, eine georgische Reiseagentur in diese Richtung weiter auszubauen. Schwerpunkt des Veranstalters sind Kultur- und Wanderreisen für Gäste aus dem deutschsprachigen Raum. Ein gemeinsames Ziel ist es, das Bewusstsein für die hochsensible Natur und Kultur des Landes zu schaffen und eine gesunde Weiterentwicklung zu fördern.

Dezember, 2012

Unterstützung im Bereich nachhaltige Wirtschaft 

EthicCapital unterstützt mit einem Kredit die Entwicklung einer Genossenschaft, die durch den Förderverein EthicFinance im georgischen Dorf Sobissi gegründet wurde. In der Genossenschaft sind die Jugendlichen des georgischen Dorfes aktiv beteiligt und produzieren naturtrüben Apfelsaft. Neben der Herstellung des wertvollen Produkts gehört die Vermittlung von fachlichem Wissen und praktische Erfahrungen bezüglich Produktion, Vermarktung und Zusammenarbeit innerhalb einer Genossenschaft dazu, den Jugendlichen konkrete Wege in die Selbständigkeit aufzuzeigen.

November, 2012

Unterstützung der regionalen Entwicklung

Einen weiteren Kredit hat EthicCapital zur Unterstützung der Regionalentwicklung vergeben. Unser neuer Kreditnehmer wird in einer Bergregion Georgiens ein Familienhotel einrichten. Die Gäste werden mit den selbst angebauten Bio-Produkten der eigenen Familienlandwirtschaft bewirtet werden. Die Kreditgenossenschaft EthicCapital ist froh, in Georgien die regionale Entwicklung zu fördern, was gleichzeitig den sanften Tourismus unterstützt.

Dezember, 2012

Nachhaltige Entwicklung

Der Mangel an Wasser zur Bewässerung  von landwirtschaftlichen Flächen stellt in vielen Dörfern Georgiens ein großes Problem dar. Diese Tatsache behindert die Entwicklung der örtlichen Landwirtschaft und beeinflusst gleichzeitig das Einkommen der Landwirte negativ. Besonders betroffen sind die Dörfer entlang der Konfliktzone, die ursprünglich das Bewässerungssystem mit den Dörfern hinter der Grenze teilten. Mit unserem  Kredit wird ein Landwirt  aus einem solchen Dorf einen Bewässerungsbrunnen einrichten.

EthicCapital wünscht eine reichliche Ernte!

Dezember, 2012

Förderung von biologischer Landwirtschaft

Unsere nächste Kreditnehmerin ist durch ihren Vater, der bereits Kredite von EthicCapital erhalten hat, mit unserer Kreditgenossenschaft verbunden. Sie wird den Kredit für die Förderung des Familienbetriebes nutzen. Schon seit mehreren Jahren arbeitet die Familie aus Kachetien erfolgreich in der biologischen Landwirtschaft. Im Sommer des vergangenen Jahres wurde durch Hagelschlag großer Schaden angerichtet, was einen bedeutenden Einnahmeverlust mit sich brachte. Mit dem Kredit von EthicCapital möchte die Tochter die erfolgreiche Weiterführung des Familienbetriebs nun in finanzieller Hinsicht unterstützen. Wir wünschen viel Erfolg!

Dezember, 2012

Kredit für eine Familie

Aufgrund von schweren Bedingungen auf der ungeteerten Strasse bei Regen und Schnee konnte eine sechsköpfige Familie zeitweise die Kinder nicht in Schule und Kindergarten bringen und die Eltern selbst mussten der Arbeit fernbleiben. Trotz Schneeketten geriet die Familie bereits in bedrohliche Situationen bei der Fahrt hinunter in die Stadt. EthicCapital gewährte der Mutter der Familie einen günstigen Kredit, womit ein gebrauchtes Auto mit Allradantrieb erworben werden konnte.

EthicCapital wünscht gutes und sicheres Fahren!

© EthicCapital 2015